Jetzt wird’s eng – Skinny Jeans

Und zwar wirklich. Mal wieder kamen irgendwie ganz unpraktische Dinge während eines Probenähens zusammen, wie ihr vielleicht mitbekommen habt. Obwohl wir viel Zeit hatten, bin ich nicht so voran gekommen, wie ich wollte. Aaaaber Uni, Arbeit und Gesundheit gehen im Zweifelsfall vor und dann leidet leider das Nähen. 😦
Davon mal ab hat mir die Jeans eine Neugier erweckende Angst gemacht… Ich habe bezüglich Jeans wirklich null Skill. Und Jeans nähen… wie oft habe ich gehört, dass das so unglaublich schwierig ist. Und sie soll ja passen und gut sitzen und nicht tausend Falten werfen. Stoff hatte ich bereits daheim, da ich schon länger vor hatte, mich daran zu versuchen. Aber so wirklich den passenden Schnitt hatte ich nicht dazu. Und die Aufgabe selbst erschien mir sooo monströs.

Skinny Jeans

Zum Glück hat es Carina mal wieder geschafft! Ich habe mich bewusst auf das Probenähen beworben, weil ich weiß, dass ich Carinas Schnitten und Anleitungen vertrauen kann und sie verständlich sind. Ihr neues E-Book ist wieder wirklich toll bebildert und beschrieben! Es haben viele drüber geschaut und bei Verständnisschwierigkeiten Alarm gegeben. Und das Ergebnis? Soooooo vielfältig. Jede Probenäherin hat aus dem Schnitt IHRE Jeans gemacht. Die Frauen sind echt der Wahnsinn! – Ja, ich muss jetzt wieder schwärmen über eine Probenähgruppe. – Die sind alle so lieb und hilfsbereit, haben gealbert, Mut gemacht, beraten, aufgemuntert und so Hammerteile genäht. Also, wer Inspiration braucht, der MUSS einfach mal hier vorbeischauen.

Skinny Jeans

Die Taschen und Gürtelschlaufen habe ich noch ein wenig verziert. Bei einer schwarzen Jeans dachte ich, darf irgendwo ein kleines Highlight sein. Was meint ihr? Ja … vielleicht sollte ich noch mal ein paar Detailaufnahmen machen. Das habe ich tatsächlich vergessen. ^^‘ Die Hose sitzt wirklich schön knackig, aber ich fühle mich darin nicht eingeengt. Sicherlich ist es keine perfekte Jeans. Einige sehen bestimmt den ein oder anderen Fehler. Aber sie passt mir und ich bin sehr stolz auf mein Werk! (Sie sitzt wohl kaum schlechter als eine gekaufte Jeans. 😛 )

Skinny Jeans

Bei diesem Shoot habe ich mich übrigens echt überwinden müssen, denn normalerweise trage ich kein Bauchfrei. Ich wollte mal wieder was Neues, Anderes ausprobieren. Und irgendwie sah es im Spiegel cool aus. Aber so aus dem Haus gehen? Das hat schon ein wenig Mut erfordert. XD Und mit den Bildern bin ich richtig, richtig zufrieden. Großes Lob an Roman! :-*

Den Schnitt findet ihr bei etsy, Makerist oder Dawanda.
Mehr über und von Sewera selbst findet ihr auf FB und auf ihrem Blog.
Und nun endlich wieder ein RUMS! Jippie!

Advertisements

8 Gedanken zu “Jetzt wird’s eng – Skinny Jeans

  1. Sehr schön geworden deine Skinny Jeans. Ich hab den Schnitt auch hier liegen, die Höhe am Bund gleich mal um 4 cm genommen 🙂 mag es eher hüftig als vor dem Bauchnabel endend. Die Verzierung ist super, langweilig kann ja jeder…..für deine erste Jeans TOP!

    LG Katrin

    Gefällt mir

    1. Vielen vielen lieben Dank! Ich bin auch super happy mit ihr. Auch wenn ich anfangs echt schiss hatte, dass es nix wird. XD Mein Freund hat noch gesagt: „Ich weiß ja nicht mit der Verzierung…“ Jetzt findet er es aber auch gut. Und vor allem: ICH mag es. 😀 Viel Spaß beim Nähen deiner (ersten?) Jeans!

      Gefällt mir

    1. Oh, dankeschön! 🙂 Ich habe vorher auch noch nie eine Jeans genäht und hatte ein wenig Schiss. Aber die Anleitung ist wirklich ganz toll und eben auch so ausführlich bebildert. Abgesehen davon kannst du Carina von Sewera jederzeit fragen oder in ihrer Gruppe, wenn du nicht weiterkommst. Man muss sich wirklich einfach ran trauen. Mir fiel es auch schwer. XD Im nachhinein war es echt unbegründet. Aber Zeit sollte man mitbringen und ein wenig Geduld. Das schaffst du auch. Meld dich gerne mal, wenn du Fragen hast und wenn deine Jeans fertig ist. Ich bin ja so gar nicht neugierig. 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s