Von Drachen und Entscheidungen

Ich habe euch ja vor kurzem schon ein paar Drachen gezeigt. Allerdings waren das nicht alle. 😀

Denn diese zwei musste ich noch eine kleine Zeit verstecken, um zwei Geburtstagskinder nicht zu spoilern. Naja, Kinder… zwei Freunde von mir. ^^‘ Es war übrigens eine sehr spannende Sache, die Geschenke mit den anderen Freunden und dem jeweils anderen Geburtstagskind abzusprechen. Einmal hätte ich mich fast verraten. o.o Und die Farbwahl für das weibliche Geburtstagskind! Das war ja unglaublich schwierig. Ich dachte, wenn ich ein paar Farbkombinationen vorschlage (nagut, die paar waren eigentlich … acht?!), fällt es uns allen leichter, eine Entscheidung zu erreichen. Aber nö. *lach* „Hast du mal die Farben andersrum probiert?“ „Die Farbentscheidung überlasse ich euch.“ „Hm, das Grün finde ich nicht schön.“ „Können wir vielleicht den zweiten Vorschlag noch mal mit grünem Bauch sehen?“ „Das könnte der Drache meiner Träume sein, aber vielleicht nicht für *Geburtstagskind*.“ „Ich schmeiße mal einen neuen Vorschlag in die Runde: …“ „Hast du vielleicht ein etwas helleres Grau?“ Es hat viel Spaß gemacht (und mich nur ganz manchmal und auch nur ein ganz kleines Bisl wahnsinnig gemacht :-)). Und ich war ja auch nicht ganz unschuldig an der ausgearteten Diskussion, die mehrere Tage gedauert hat. 😀
Die Farbwahl für den Herrn in der Runde war dagegen kinderleicht! Bei einem Spieleabend haben drei von uns ziemlich schnell die Entscheidung getroffen. Aber hier nun die Resultate:

*Verkaufsshow-Stimme-einstimm* Das Modell in Steingrau mit petrolfarbener Unterseite. Ein Beereton setzt bei den Zacken Akzente. Dieses einzigartige Schmuckstück überzeugt mit seinen niedlichen Flügeln, während seine geschlossenen Äuglein Ruhe und Geborgenheit ausstrahlen. Aber nicht nur das: Der kleine Drache hat auch innere Werte. Gefüllt mit Dinkel erwärmt das magische Wesen nicht bloß ihr Herz. Dank Jahre langer Forschung und Zusammenarbeit mit Testpersonen, konnten wir das Eigengewicht des Drachen perfektionieren. Das angenehme Gewicht erzielt so eine beruhigende Wirkung.

Mira in Action
Mira mal voll in Action! ^^ Umsetzung und Fotografie: ich. Schnittmuster: „SchlappohrDrache Lotta“ von Monstabella.
Mira und Mitgift
So hat das Geburtstagskind den kleinen Drachen bekommen. Mit Nervennahrung, Schmuck und Höhle. Umsetzung und Fotografie: ich. Schnittmuster: „SchlappohrDrache Lotta“ von Monstabella.

Das Plüschtiermodell überzeugt mit einer formschönen Erscheinung. Für ein optimales Kuschelerlebnis ist der Flausch-Knautsch-Festigkeits-Grad genaustens abgestimmt. Das vorherrschende Bordeauxrot harmoniert mit Honiggelb. Als besonderes Highlight gilt der Farbverlauf der Zacken.^^

Heinrich
Heinrich ist ein ruhiger Typ, der gerne Blätter nascht. Umsetzung und Fotografie: ich. Schnittmuster:“HippoDrache Felix“ von Monstabella.
Heinrich in Aufbruchsstimmung
Heinrich will am liebsten sofort los, als er von seinem Zielort erfährt. Umsetzung und Fotografie: ich. Schnittmuster: „HippoDrache Felix“ von Monstabella.

Zugegeben, eine Warenanpreiserin bin ich wohl nicht. Aber wenn ihr euch den Schmu mit einer etwas tiefergestellten Stimme und einem etwas monotonem Ausdruck vorstellt, kommt es gleich ganz anders rüber. XD

Heinrich ist dann übrigens nach Barcelona geflogen. Und auf Anraten einer Freundin hat er noch Proviant und einen Schal mitbekommen, damit er den weiten Weg auch ja gut übersteht. 🙂

Hattet ihr auch schon so schwere „Geburten“?

Advertisements

2 Gedanken zu “Von Drachen und Entscheidungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s